peridotDer Stein des Monats Mai - der Peridot

 

Dieser olivgrüne Stein – er wird oft auch Olivin genannt - entsteht in Tiefengesteinen (d.h. durch die Erstarrung eines Magmas in gösserer Erdtiefe unter hohem Druck). Er wird häufig durch aufsteigendes Magma mitgerissen, bei Vulkanausbrüchen ausgeschleudert und eingebettet im Vulkangestein gefunden.

 

Ein grüner Stein passt wunderbar zum Frühlingsmonat Mai. Denn die Farbe Grün verbinden wir Menschen mit dem Frühling, mit den Pflanzen und mit dem Leben.
Die Farbe Grün ist die Farbe der Mitte. Sie symbolisiert die Hoffnung und die Unsterblichkeit. Sie fördert Eigenschaften wie Hilfsbereitschaft, Ausdauer, Toleranz und Zufriedenheit. Sie lässt Kräfte sammeln und bringt Regeneration.

 

Es gibt eine Menge grüner Heilsteine. Ich habe mich für den Peridot entschieden. Er bringt die obengenannten Farbeigenschaften mit und steht für Themen, mit denen ich mich als Mami zweier Teenie-Töchter immer wieder auseinandersetzen darf. ;-)

 

Der Peridot steht für

 

  • Unabhängigkeit
  • auflösen von Ärger, Wut und Schuldgefühlen
  • das eigene Leben leben
  • Fremdbestimmung auflösen, Fehler eingestehen und in Ordnung bringen
  • Initiative, Tatkraft und Lernvermögen fördern
  • Kontaktfreude und Toleranz
  • Altes beenden und Neuanfänge erleichtern
  • Freude und zuversichtliche Gelassenheit vermitteln
  • Stärkung der Leber, der Galle und des Dünndarm
  • Entgiftung und Hilfe bei Infektionen, Pilzen und Warzen

 

In China wird die Farbe Grün dem weiblichen Yin zugeordnet.
Ich widme diesen Monatsstein vor allem den tollen Frauen meiner Familie, aber auch allen anderen Frauen und Mamis. ;-)

 

Einen wunderschönen Frühling und allen Mamis „take-it-easy“ wünscht von Herzen

 

eure
Martina Kasper

 

 

 

Archiv 2015 Archiv 2014 Archiv 2013    

Monat April - Happy Faces

Monat März - der Aventurin

Monat Februar - Violette Steine

Monat Januar - Der Aquamarin