jaspis

Der Stein des Monats April – der Jaspis

Wie schnell doch die Zeit vergeht. Bereits klopft der April an unsere Tür.
Ein neuer Monat - ein neuer Monatsstein.
Im April feiern wir Ostern. Dabei kommen mir sogleich der Osterhase und die bunten Ostereier in den Sinn.
Warum färben wir an Ostern die Eier bunt?

 

Hierbei handelt es sich um einen alten Brauch aus dem Mittelalter.
Bis zum Ostersonntag durften Eier wegen der bis dahin andauernden Fastenzeit nicht gegessen werden. Daher sammelten sich in dieser Zeit viele Eier an. Im Mittelalter lieferten Bauern einen Teil der Eier als Naturalzins bei ihren Lehnsherren ab. Die restlichen Eier erhielten in der Kirche den Eiersegen "benedictio ovorum". Die gesegneten Eier wurden gefärbt, um sie von den ungeweihten Eiern unterscheiden zu können.

 

Inspiriert von den vielen farbigen Ostereiern habe ich mich auf die Suche nach einem bunten Stein aus der Natur gemacht. Lange musste ich nicht suchen…;-)

 

Der Jaspis ist ein Stein, der in vielen Farben und Nuancen zu finden ist. Roter, gelber, brauner und grüner Jaspis, Landschaftsjaspis, Poppy-Jaspis, Capuccino-Jaspis und wie sie alle heissen.

 

Jeder Jaspis trägt die ähnlichen Heil-Eigenschaften in sich. Je nach Farbe ist die Intensität oder der Heil-Fokus etwas anders. So unterstützt zum Beispiel rot die dynamische, gelb die ruhige und grün die ausgleichende Seite eines Jaspis.

 

Heilwirkungen dieser wunderschönen Steine:

 

  • Er hilft uns Menschen unser Potential in die Tat umzusetzen.
  • Macht mutig, wach und flexibel im Denken.
  • Er stärkt einerseits unsere Willenskraft und unser Durchhaltevermögen, andererseits sorgt er dafür, dass wir auf uns hören und uns selber schützen.
  • Der Jaspis regt uns an aufrichtig und ehrlich zu sein – insbesondere auch uns selbst gegenüber.
  • Körperlich wirkt dieser Stein immunstärkend und verdauungsanregend.
  • Er fördert Entschlackung und Ausscheidung und aktiviert sanft den Stoffwechsel und den Kreislauf.
  • Auf das Bindegewebe und die Haut hat er ebenfalls eine gute Wirkung.

 

Nun wünsche ich uns ALLEN viel Freude beim Ostereier-Bemalen, Osternäschtli-Verstecken, Ostereier-Suchen, „Ostereier-Tütsche“ und Osterhasen-Essen ;-).

 

Vielleicht liegt ja im einen oder anderen Osternäschtli ein gelber, roter, grüner oder bunter Jaspis – anstelle eines bunten Ostereies?

 

 

 

 

Archiv

Der Stein des Monats März

Der Stein des Monats Februar

Der Stein des Monats Januar

Der Stein des Monats Dezember

Der Stein des Monats November

Der Stein des Monats Oktober

Der Stein des Monats September

Der Stein des Monats August

Der Stein des Monats Juli

Der Stein des Monats Juni

Der Stein des Monats Mai