roterturmalin

 Der Stein des Monats April - der rote Turmalin

 

Zuerst möchte ich mich bedanken für all die schönen Rückmeldungen auf meine Emails. – UND nun melde ich mich nach einer kurzen Pause mit einer schönen Geschichte zurück.
Mein langjähriger Freund Markus hat mir diese „Stein-Geschichte“ erzählt und ich darf sie nun an euch weitergeben…

 

Wer sucht hier wen aus? ;-)

 

Markus ging kürzlich an eine kleine Steinsammlerbörse und wollte sich einen grossen schwarzen Turmalin oder einen Bernstein mit Insekteneinschluss kaufen. Beides war an dieser Börse zu finden. Doch…
An einem Stand verzauberte ihn ein roter Turmalin. Markus schrieb mir, dass er noch viele schöne Steine gesehen habe, auch die Steine auf seiner Wunschliste.
Doch am Ende ging er zum Stand mit dem roten Turmalin zurück und kaufte sich diesen.
Er habe sogleich an mich denken müssen, schrieb er in seinem Mail und an eine Aussage meinerseits, dass sich ein Stein uns aussucht. Nun sei er ganz davon überzeugt. Ich konnte sein Schmunzeln praktisch sehen.

 

Ja, man kann sagen, die Steine suchen uns. Wir senden Schwingungen aus und der passende Stein „antwortet“ mit seiner Schwingung. Wir verspüren den Drang zuzugreifen oder unsere Augen sehen nur noch diesen Stein…

 

Neben der Geschichte, wie ein Stein zu einer Person gefunden hat, fasziniert mich immer wieder wie passend der Stein, seine Kraft und seine Bedeutung für die Person sind.

 

Der rote Turmalin (auch Rubillit genannt) gehört in die grosse Familie der Turmaline. Es gibt etwa 12 verschiedene Turmaline und sie wiederspiegeln die ganze Farbenpalette.
So bringt uns der rote Turmalin neben den Heilwirkungen die alle Turmalin-Gesteine mit sich bringen, noch seine spezielle Nuance mit.

 

Die Heilwirkungen des roten Turmalins:

 

  • Er steht für Lebendigkeit, macht kontaktfreudig und heiter.
  • Er unterstützt uns dabei uns aktiv, nachdrücklich und mit Hingabe, Herz und Seele einer Sache zu widmen. 
  • Er stärkt den Willen und hilft die Initiative zu ergreifen.
  • Bei Ideenmangel hilft er uns dynamisch, offen und flexibel für neue Entwicklungen zu sein.
  • Er fördert die Freude an genussvoller Sexualität.
  • Körperlich wirkt er stärkend und aktivierend auf Stoffwechsel, Kreislauf, Nerven, Milz, Leber, Herz, Blutgefässe und Blutbildung.
  • Er kann auch bei Unfruchtbarkeit und sexueller Unlust helfen.

 

Ich wünsche euch allen von Herzen einen schönen April.

 

Eure Martina Kasper

 

 

Archiv 2017

Monat Februar und März - der Achat

Monat Januar - der Malachit