edelstein schatztruhe

Der Stein des Monats September - mein Schlüsselstein

 

Die letzten Augusttage verwöhnen uns mit viel Sonnenschein und warmen Temperaturen bis in die späten Abendstunden. Ende August - Zeit für einen neuen Monatsstein.

 

Ich sitze in meiner Praxis, umgeben von schönen Steinen und kann mich nicht entscheiden, welchen Stein ich euch diesmal vorstellen möchte, welches Thema ich wählen soll…
Heute springen mich einfach alle Steine an und sagen „ich-ich-ich“! ;-)
Jeder Heilstein fasziniert mich auf seine Art, verzaubert mich mit seiner Farbe, Form oder Zeichnung. Ich gehe einfach in die Energie …

 

Mutter Natur hat die Steine sehr sorgfältig tief in ihrem Inneren versteckt. Sie sind nicht einfach im Aussen zu finden, sondern liegen tief im Innern unserer Erde verborgen.
Ist es bei uns Menschen nicht genauso? Liegen viele unserer Schätze nicht in unserem Inneren verborgen? Warten vielleicht sogar darauf (endlich) entdeckt zu werden?

 

Ebenso wie bei der Heilsteinsuche meist große Mengen Schutt weggeräumt werden müssen, muss auch der Zugang zu unserem wahren Wesen – zu unserer inneren Schatzkammer – oft erst freigelegt werden.

 

Ich merke, Heilsteine und Menschen haben VIELES gemeinsam:

 

  • jeder ist einzigartig und in seiner Art einmalig
  • jeder hat seinen ganz persönlichen Werdegang
  • jeder steht für sich allein und ist doch in eine Gesamtheit eingebunden
  • um an seinen inneren Schatz heranzukommen, muss oft erst einiger „Schutt“ beseitigt werden
  • und manche haben ihr wahres Wesen so gut versteckt, dass man es nicht finden kann

 

Für mich sind Heilsteine wie Schlüssel, die das „Tor zu unserer Innenwelt“ öffnen helfen. Die uns einen Weg zu unsere inneren Schatzkammer zeigen können. Welcher Stein uns auf dem Weg zu unserem wahren Wesen helfen kann, welcher „Schlüssel“ gerade passt, lässt sich auf verschiedene Arten ermitteln.

 

So schliesst sich für mich der Kreis des Steinesuchens für diesen Newsletter. Jede und jeder von euch trägt einen ganz persönlichen Schatz in sich, der vielleicht bereits entdeckt wurde oder noch geduldig schlummert. Ich lade euch ein, auf die Suche nach eurem Schatz zu gehen, euren Schatz zu pflegen, zu bewundern und zu lieben.
Vielleicht braucht ihr dazu den passenden „Schlüssel“?
Nehmt doch alle eure Heilsteine mal wieder hervor, reinigt sie, gönnt ihnen Aufmerksamkeit und bewundert sie mal wieder.
Ich bin immer wieder fasziniert und begeistert wie und dass es funktioniert.

 

;-) Fehlt Ihnen ein aktueller „Schlüssel“? Ich bin gerne da und erreichbar, sei es in meiner Praxis, per Email, Telefon oder SMS.

 

Herzlich
Eure Martina Kasper

 

 

 

Archiv 2016 Archiv 2014 Archiv 2013  Archiv 2015  

Monat Juli - der Chrysokoll

News Juni

Monat Mai - der Charoit

Monat April - der Mookait

Monat März - der Magnesit

Monat Februar - der Opal

Monat Januar - der Mondstein