Lapislazuli

Der Stein des Monats Mai - der Lapislazuli

 

Gestern durfte ich den Geburtstag einer Freundin in Luzern feiern. Damit ich nicht spät abends noch nach Hause fahren muss, habe ich mich mit unserem Büsli auf dem Camping am Lido einquartiert.
Nun sitze ich schön eingekuschelt in unserem California-Bus und draussen liegen vereinzelte Schneeflecken - und das Anfangs Mai.

 

Ja, es ist bereits Mai und ich mache mir Gedanken über den Monatsstein.
Gestern nach diesem wunderbaren gemeinsamen Geburtstagsfeiertag habe ich mich vor dem Einschlafen noch einmal kurz gefragt, was könnte der passende Monatsstein sein.
Da kam ganz klar der Lapislazuli oder wie ich ihn auch gerne nenne, der Freundschaftsstein. Das passt!
Ich habe gestern wieder einmal erleben dürfen, wie schön und wertvoll eine Freundschaft ist.
Auch habe ich in den vergangenen Wochen bewusst wahrgenommen, wie gut es sich anfühlt, wenn neue Freundschaften entstehen oder Freundschaften sich vertiefen.

 

Mit jeder Zeile, die ich schreibe, wird mir bewusst wie passend der Lapislazuli doch ist.
Denn neben den beiden oben beschriebenen Ereignissen begegnen mir in letzter Zeit auch häufiger zwei weitere «Freundschaftsthemen». Das Thema sich verändernder Freundschaften und die Einsamkeit vieler Menschen - trotz grosser Zahl an Followers in den sozialen Netzwerken.

 

Der Lapislazuli wird einerseits der Freundschaftsstein, andererseits auch der Wahrheitsstein genannt. Für mich ist in einer Freundschaft die Wahrheit ein zentraler Aspekt!

 

Die Heilwirkungen des Lapislazuli:

 

Spirituell bringt Lapislazuli Weisheit, Ehrlichkeit und offenbart die eigene innere Wahrheit. Er hilft, zu sein, wer man ist, und befreit von Kompromissen und Zurückhaltung. Mit dem Lapislazuli wird man « Herrscher im eigenen Reich». Er gilt ausserdem auch als Stein der Freundschaft.

 

Seelisch fördert dieser Stein Selbstbewusstsein, Würde. Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit. Er bringt Kontaktfreudigkeit und hilft, Gefühle und Empfindungen, nötigenfalls auch vehement, zu vermitteln.

 

Mental hilft der Lapislazuli, der Wahrheit, die an einen herangetragen wird, ins Auge zu schauen und sie anzunehmen, gleichzeitig jedoch auch offen die eigene Meinung zu äussern. Er hilft, Konflikte zu meistern.

 

Körperlich heilt dieser blaugoldene Stein Beschwerden von Hals, Kehlkopf und Stimmbändern, besonders, wenn diese auf Zurückhaltung oder unterdrückten Ärger zurückzuführen sind. Lapislazuli senkt den Blutdruck, reguliert die Funktion der Schilddrüse und verlängert den Menstruationszyklus.

 

Der Lapislazuli mit seinem dunklen Blau und den goldenen Adern oder Sprenkeln sieht für mich immer ein bisschen wie der Sternenhimmel aus.
Passend zu diesem Bild und dem Thema Freundschaft möchte ich EUCH dieses Gedicht mit in den Monat Mai geben.

 

Freunde sind wie Sterne.
Man sieht sie nicht immer
und trotzdem sind sie immer für einen da.

 

Mit diesen Worten wünsche ich UNS ALLEN einen sorgfältigen und bewussten, einen ehrlichen und respektvollen Umgang mit unseren Mitmenschen, unseren Freundinnen und Freunden.

 

Herzlich
EURE
Martina Kasper

 

 

 

 
 

 

 

Archiv 2019                                                                                                          Archiv 2018

Monat Dezember - der Chrysanthemenstein

Monat September - die Septarie

Monat August - Steinkunst

Die Sommermonate Juni und Juli

Monat Mai - der Mookait

Monat April - der Amazonit

Monat Januar - der Sonnenstein

Monat März - der Aqua Aura

                 

Monat April - der Baryt

Monat März - die Wassersteine

Monat Februar - das Falkenauge

Monat Januar - der Chiastolith