Der Mensch hat eine natürliche Tendenz das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist auszubalancieren. Daraus ergeben sich Selbstheilung und Regeneration. Diese Balance zu erhalten ist meine

 

PRAXISPHILOSOPHIE

 

Ist die Balance geschwächt, können Symptome auftreten und bei Nichtbeachten zu Krankheit führen.

 

In der heutigen Zeit sollen „Beschwerden“ möglichst schnell behoben sein. Die Symptome werden unterdrückt oder nur oberflächlich behandelt. Die immer noch vorhandene, zugrundeliegende Störung wird nicht angeschaut und der Mensch tut erst etwas, wenn es wirklich schmerzt.
Ich möchte die Menschen ermuntern sich immer wieder etwas Gutes zu tun und zwar präventiv.
Ich lege besonderen Wert darauf, meinen Klienten den Raum zu geben, den sie für die Heilung oder das Heilbleiben benötigen. Ich möchte mit meinen Angeboten den Menschen in seinem ganzen Wesen erfassen, denn Körper, Geist und Seele gehören zusammen und wenn alle drei in Balance sind, ist es der ganze Mensch.
In einem vertrauensvollen Umgang mit meinen Klienten und erlernten, sanften Therapien kann ich den Körper unterstützten und so seine Selbstheilungskräfte aktivieren.
Meine Erfahrung zeigt, der Körper braucht Zeit, Verständnis, Geduld und Raum, um aktiv beim Heilungsprozess mitwirken zu können.
Raum geben beinhaltet für mich; ein schönes und herzliches Ambiente gestalten. Mein Praxisraum strahlt eine entspannende, wohlwollende und freundliche Atmosphäre aus.
Meine Arbeit verstehe ich als Begleitung, Unterstützung und Ergänzung zur Schulmedizin. Sie ersetzt weder ärztliche noch psychologische Betreuung. Wird aus allen Bereichen das Beste genommen, können erstaunliche Erfolge erzielt werden.

 

In Weiterbildungen und durch den Austausch mit Therapeutinnen und Therapeuten reflektiere und optimiere ich meine Arbeit, denn ich lebe, was ich lehre.

 


VISION

 

Mein Ziel ist es, meine Fähigkeiten zu nutzen um Menschen ihrem wahren  Kern und so ihren eigenen Heilkräfte näher zu bringen.Sie sollen mit Selbstbewusstsein und Lebensfreude gestärkt in den Alltag gehen und wieder zu innerem Frieden, Wohlbefinden und Lebenskraft gelangen.

 

Meine Vision ist es, durch die Verknüpfung meines Wissens mit den Erfahrungen als Mutter, Lehrerin und Therapeutin eine eigene Therapieplattform zu gestalten. Mein Wissen will ich in Behandlungen, Seminaren und Vorträgen weitergeben, darauf freue ich mich.

 

Vor allem die Kinder liegen mir am Herzen. Ich denke, wenn unsere Kinder Techniken kennen und somit wissen, wie sie in Balance bleiben, dann werden es „die Erwachsenen der Zukunft“ auch sein. Kinder auf ihrem Weg begleiten und unterstützen sehe ich als die Hauptaufgabe meiner Arbeit.

 

Jede Krankheit birgt eine Information und ist für jeden Betroffenen eine Entwicklungschance. Die Zeichen des Körpers nicht nur als lästig und negativ zu empfinden, sondern gemeinsam nach deren Ursache zu forschen, darin sehe ich eine weitere Hauptaufgabe meiner Arbeit.
Tief im Innersten ist uns die Botschaft, welche das Kranksein uns übermitteln will, bewusst. Vielen fällt es jedoch nicht leicht ihre innere Stimme zu hören, sich zu spüren, denn das braucht Zeit und manchmal ist es einfacher eine Tablette zu schlucken - ! Deshalb möchte ich einen Ort gestalten, wo die Menschen Raum finden ihre innere Stimme wieder zu entdecken und sich Zeit zu nehmen sie zu hören.

 

Ich freue mich auf diese wunderschöne Arbeit und bin schon jetzt dankbar für das, was ich lernen und lehren darf.